Kluftern gewinnt mit Friedrichshafen

Veröffentlicht am 22.03.2015 in Ortsverein

Auf der Jahreshauptversammlung der Klufterner SPD m 13. März 2015 wurde der Vorstand des Klufterner Ortsvereins in seinem Amt bestätigt.

V.l.n.r.:  Schriftführerin Rosemarie Winkler, 1. Vors. Willi Eggler, 2. Vors. Bernd Caesar, Kassier Heinz Wunderwald  (Foto Werner Winkler)

Schule und Kindergarten

Mit Blick auf die Entwicklung Friedrichshafens und seiner Ortschaft Kluftern sind wir auf einem guten Weg, so die Klufterner Sozialdemokraten. Schule und Kindergarten sind weiter zusammen gewachsen. Die neue Mensa, neue Gruppenräume sowie die Sport-, Musik- und Handwerksräume strahlen die Wärme, Tatkraft und Behaglichkeit aus, in der sich Kinder wohlfühlen und entwickeln können.

Schlafraum der U3 Kinder im Klufterner Kindergarten (Foto Bernd Caesar)

Kluftern wächst, ZF Dividende gut angelegt

Kluftern wächst um 100 Einwohner pro Jahr auf derzeit rund 3500 Einwohner. Die Kindergärten sind ausgebucht, die Ganztagesbetreuung wird stark nachgefragt. Die Stadt und die Zeppelinstiftung haben in die Zukunft der Familien viel Geld gut investiert. Dabei sei gut zu wissen, dass die Stadt stets zurückhaltend und auf das Wohl der ZF Aktiengesellschaft bedacht sei, wenn es um die Höhe der Dividende geht. Nur 7% des Gewinns der ZF würden an die Stiftung ausgezahlt, vergleichbare Firmen zahlen 40% und mehr an ihre Aktionäre aus.

Die Entwicklung Klufterns stärkt die örtlichen Betriebe, die Geschäfte für den täglichen Einkauf. Der Ausbau der Ortsdurchfahrt zu einem attraktiven Raum für Fußgänger, Rad- wie Pkw-Fahrer ist Teil dieser positiven Entwicklung, lobt Ortschaftsrat Bernd Caesar die Stadtplanung. Ein erster Antrag der SPD zur Umgestaltung der Ortsdurchfahrt wurde noch in den 1980er Jahren im Rat abgelehnt.

Das Zusammenwirken der Stadt mit ihren Ortschaften, das Zusammenwirken der Unternehmen mit ihren Arbeitsplatzangeboten mit der Gestaltung attraktiver Wohngebiete und passender Infrastruktur, sei ein Erfolgsrezept für Friedrichshafen. Es ziehe qualifizierte Arbeitskräfte an und binde langfristig die Bürger an ihre Stadt und sorge für kurze Wege zwischen Wohnen, Arbeit und Freizeit.

Verbindung zu Markdorf

Eine gute Zusammenarbeit mit Markdorf müsse gepflegt werden.  Schließlich wachsen bei Lipbach Friedrichshafen und Markdorf immer mehr zusammen. Dabei gebe es auch beim ÖPNV und den Radwegen noch viel Luft nach oben.

Neue Brunnisachhalle

Die neue Halle, auch ein Langzeit-Projekt mit ersten Anträgen der SPD vor 15 Jahren, geht ihrer Vollendung entgegen.

Neubaugebiet Lachenäcker, bezahlbares Wohnen, zukunftsfähige Energieversorgung

Für das Neubaugebiet Lachenäcker beim Bahnhof Kluftern beginnt im Frühsommer die Planung, mit Bürgerbeteiligung. Die Sozialdemokraten engagieren sich für eine Planung, die bezahlbaren Wohnraum mit einer zukunftsfähigen und preiswerten Energieversorgung verbindet.

Betreunungseinrichtung der Zieglerschen

Das diakonische Unternehmen „Die Zieglerschen“ mit Stammsitz in Wilhelmsdorf eröffnet noch im März 2015 ein Büro in Kluftern. Damit erhöhen sich die Chancen, dass auch eine soziale Betreuungseinrichtung der Diakonie in Kluftern angesiedelt wird.

Das Fazit der Klufterner Sozialdemokraten an diesem Abend:  Engagement für die Stadt und Kluftern lohnt sich.

 

Wir auf Facebook

Terminübersicht

Alle Termine öffnen.

26.01.2019, 15:00 Uhr - 18:30 Uhr Kreisdelegiertenkonferenz SPD Bodenseekreis mit Neuwahlen zum Kreisvorstand
Kreisdelegiertenkonferenz der SPD Bodenseekreis mit Neuwahl des Kreisvorstandes …

Alle Termine

Mitglied werden